Mentoring

…ich möchte Dein Leben einfacher, effizienter, zielorientierter und erfolgreicher machen!

 

Was ist ein Mentoring?

Ich unterstütze in einem One-to-One-Mentoring (als Mentor) Dich (als Mentee) darin, wichtige berufliche oder persöniche Ziele zu erreichen. Dabei unterstütze ich Dich, indem ich Dir persönliche Erfahrungen weitergebe, mögliche Strategien vermittle, oder Dich einfach berate und Feedback gebe. Dieser Austausch ist immer zielfokussiert und auf einer partnerschaftlichen Ebene.

Mein Angebot

Für wen ist mein Angebot geeignet?

Mein kostenloses Mentoring richtet sich primär an Jugendliche und junge Erwachsene welche vor dem Übergang von der Schule in die Arbeitswelt stehen.

Wo finden diese Mentorings statt?

Sämtliche Gespräche/Treffen finden an öffentlichen Orten statt (z.B. in einem Restaurant) – Grund: Einhaltung der nötigen Distanz

Wie kann ich Dich konkret unterstützen?

Gerne helfe ich Dir mit allen Themen rund um die (Lehr)-Stellensuche.

– welcher Job passt zu mir
– erstellen von Bewerbunsunterlagen
– Bewerbungsaktivitäten
– Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch
– etc.

Ich bin Mitglied von Benevol und unterstütze mit diesem Engagement die Freiwilligenarbeit

Ja ich interessiere mich für ein Mentoring

Die Körpersprache im Verkaufsgespräch

Der erste Eindruck zählt Worauf achten wir bei anderen in den ersten Sekunden? Was wird als symphatisch, was als unsymphatisch oder gar unangenehm empfunden? Wenn wir eine frende Person zum ersten Mal sehen, sind im Gehirn 100 Milliarden Nervenzellen aktiv. Der...

mehr lesen

Wesshalb Verkaufstrainings so wichtig sind

Es gibt die These: „Verkaufen kann doch jeder“. Der Kunde sieht dies aber völlig anders (siehe Blogbeitrag). Es spielt sicherlich eine Rolle, dass sich das Verkaufen in den letzten Jahren deutlich verändert hat. Speziell zu erwähnen sind sicherlich die neuen...

mehr lesen

Der Dresscode im Geschäftsleben

Was soll ich bloss anziehen? Wer kennt das nicht - ich habe einen wichtigen Termin und weiss nicht genau, wie ich mich kleiden soll. Doch eigentlich ist es ganz einfach - der Dresscode ist nichts anderes, als sich kleidungstechnisch anzupassen. Nur an wen und an was...

mehr lesen

Was ist ein guter Lehrling?

Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Trotzdem versuche ich hier aufzuzeigen, dass nicht nur gute Noten einen guten Lehrling ausmachen. Gemäss einer Studie aus dem Kanton Bern zeigt sich, dass 99% der Betriebe die Selbst- und Sozialkompetenzen als wichtiges...

mehr lesen

Die zehn goldenen Regeln im Verkauf

Man könnte annehmen, dass die zehn goldenen Regeln im Verkauf jedem Verkäufer bekannt sind und dass er diese auch immer anwendet. Doch leider erleben wir als Kunden oft etwas ganz anderes, was uns sehr oft von einem Kauf abhält. Aus diesem Grund will ich hier diese...

mehr lesen

Notfallplan bei Klein- und Kleinstunternehmen

Viele Klein- und Kleinstunternehmen haben keinen Notfallplan. Doch was ist zu tun, wenn z.B. der Chef oder Inhaber unerwartet ausfällt? In diesem Blogartikel möchte ich auf dieses heikle Thema sensibilisieren. Wenn die Chefin oder der Chef unerwartet ausfallen, ist...

mehr lesen

Entlastung im Büro

Du brauchst eine Entlastung im Büro? Kein Problem! Nimm einfach mit mir Kontakt auf - und Du kannst Dich wieder um Deine Kunden, Patienten etc. kümmern.

mehr lesen

Management auf Zeit wird immer beliebter!

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb sich Unternehmen vermehrt für ein Management auf Zeit entscheiden. Die meisten wollen damit eine zeitlich beschränkte Führungsvakanz überbrücken. Bis vor einigen Jahren wurde das Management auf Zeit oder Interim Management stark...

mehr lesen

Der Kampf um junge Talente

Firmen müssen heute um Lehrlinge werben, und dieser Wettbewerb wird sich noch weiter verschärfen, sofern sich die wirtschaftliche Lage in der Schweiz nicht erheblich verschlechtert. Die Zahlen sprechen für sich. In der Schweiz gibt es bei Firmen zurzeit ungefähr...

mehr lesen

So klappt der Umgang mit den Auszubildenden

Die Anzahl Lehrlinge, die im ersten Lehrjahr die Ausbildung abbrechen, steigt konstant an. Die Abbrüche sind neben der falschen Berufswahl und das mangelnde Interesse der Lernenden unteranderem auch auf das Verhalten des Ausbildungsbetriebes oder Ausbildner...

mehr lesen