Verification: 3f35c0545f38390e

Einstellungsstopp trifft die Stellensuchenden hart

Die aktuelle Wirtschaftslage ist geprägt von den Auswirkungen, welche das Corona Virus (COVID-19) hinterlässt. So müssen derzeit viele Geschäfte schliessen (entweder weil es verboten ist Geschäfte zu öffnen, oder weil keine Kunden mehr kommen (dürfen). Unsicherheit und Angst prägen in dieser Situation nicht nur das Handeln von Privatpersonen (Hamsterkäufe etc.) sondern auch von Unternehmungen (Produktionsstopp, Kurzarbeit und Einstellungsstopp etc.).

Die Auswirkungen und Reaktionen von Unternehmen:

In vielen Unternehmungen bricht derzeit der Umsatz dramatisch ein und es lässt sich nur schwer abschätzen, wie lange die Situation noch anhält. Unternehmen sind somit gezwungen, die Kosten entsprechend zu reduzieren, um die Liquidität noch einigermassen zu erhalten. Massnahmen wie Kurzarbeit können hierbei etwas helfen.

Als eine von vielen Sofortmassnahmen veranlassen zahlreiche Unternehmungen einen Einstellungsstopp. Selbstverständlich werden solche Massnahmen nicht gross extern kommuniziert. Ausgeschriebene Stellen sind aber oft auch davon betroffen, da die Stellen nun nicht mehr besetzt werden dürfen.

Die Auswirkungen auf Stellensuchende:

Viele Bewerber sind der Meinung, dass ausgeschriebene Stellen noch besetzt werden. In Tat und Wahrheit sind aber viele der noch ausgeschriebenen Stellen vom Einstellungsstopp der Unternehmen betroffen. Somit schrumpft das aktuelle Stellenangebot massiv und der Arbeitsmarkt ist entsprechend stark davon betroffen.

 

Wie sollen oder können Stellensuchende darauf reagieren?

Grundsätzlich gilt es nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen. Viele Unternehmen sind auch heute noch darauf angewiesen, Schlüsselstellen zu besetzen.

Ich schlage auf jeden Fall vor, dass Stellensuchende sich telefonisch bei der Unternehmung melden, und sich darüber informieren, ob die ausgeschriebene Stelle noch zu besetzen ist. Dies gibt nicht nur Gewissheit, ob die Stelle noch offen ist, sondern gibt die Möglichkeit das Bewerbungsschreiben zu personalisieren.

Was in der aktuellen Situation von Unternehmen sicher vermehrt gesucht wird, sind flexible Mitarbeiter, die sich der ausserordentlichen Situation gut anpassen können. Eventuell musste die Firma bereits Stellenabbauen und die verbleibenden Mitarbeiter müssen flexibel eigesetzt werden können (Tätigkeiten/Zeit etc.). Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass sie ihrem künftigen Arbeitgeber nebst ihren Fach- und Sozialkompetenzen auch Ihre Flexibilität gut verkaufen können.

Das wichtigste ist jedoch, dass sie auch bei einem Einstellungsstopp von verschiedenen Firmen positiv und aktiv bleiben, da glücklicherweise nicht alle Unternehmen im gleichen Ausmass betroffen sind.

Ich unterstütze Stellensuchende mit meinem Bewerbungscoaching!

Teile diesen Beitrag
× ich bin per WhatsApp erreichbar