Verification: 3f35c0545f38390e
+41(0) 78 825 09 79 rudolf.kyd@fit4businesses.com

Wesshalb Verkaufstrainings so wichting sind, will ich dir hier gerne kurz erklären.

In der heutigen Zeit haben wir es als Verkäufer mit sehr gut informierten Kunden zu tun (praktisch alles kann heute im Internet recherchiert werden). Deine Kunden kennen in der Regel nicht nur das Produkt dass du verkaufen willst, sondern auch die Konkurrenzprodukte und deren Preise.

Genau dieser Herausforderung musst du dich als Verkäufer heute täglich stellen. Das heisst, du musst die Gelegenheit bekommen, dein ganzes Wissen (bez. Produkte, Preise, Konkurrenz Kunden etc.) praktisch anzuwenden (üben) und offenes und ehrliches Feedback dafür zu bekommen. Nur so ist sichergestellt, dass das erlernte auch gewinnbringend eingesetzt werden kann.

In meinen Schulungen vermittle ich nicht nur die Theorie, sondern gebe immer wieder genügend Zeit, das theoretische Wissen praktich anzuwenden.

Alle meine Verkaufsschulungen sind auch Verkaufstrainings, wo du üben und Fehler machen kannst. Nur so kannst du dann bei deinem Kunden souverän im Verkaufsgespräch auftreten.

Was ist ein gutes Verkaufstraining?

Unter einem guten Verkaufstraining verstehe ich folgendes:

1. Vermittlung von theoretischem Wissen

2. üben, üben üben – aber immer mit konstruktivem Feedback

3. Vermittlung von Freude am verkaufen (natürlich macht das auch Spass)

Verkaufstheorie

In der Verkaufstheorie erfährst du alles, was es braucht, um erfolgreich verkaufen zu können. Es ist vergleichbar mit der Theorie für einen Piloten. Es gibt einfach ein paar Dinge die muss man einfach mal lernen. Niemand kommt auf die Idee mit einem Piloten zu fliegen, der nur die Theorie kennt. Und so ähnlich ist es auch im Verkauf. Wenn ein Verkäufer noch nie praktisch üben konnte, dann wird er nich nur ohne Erfolg sein, sondern auch schnell die Freude an der Arbeit verlieren.

Wie wird die Theorie sinnvoll gegliedert?

Gesprächsvorbereitung

  • Ein guter Verkäufer muss wissen, wie er sich auf ein Verkaufsgespräch vorbereiten kann (muss).
    • Produktekenntnisse, Preise, Rabatte etc,
    • kennt die Konkurrenz und deren Produkte und Preise
    • kennt den Kunden (falls er sich nicht auf den Kunden vorbereiten kann, weiss er welches die wichtigsten Fragen sind, die er stellen kann)
    • kennt den Dresscode und ggf. auch die Wirkung der Körpersprache

Gesprächsführung

Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass ein Gespräch plötzlich eine Eigendynamik bekommen hat und man am Schluss völlig an einem anderen Punkt landete, als man eigentlich wollte? Damit das bei einem Verkaufsgespräch anders abläuft (Zeitplanung), ist es wichtig, dass du als Verkaufer nicht nur die Phasen eines Verlaufsgesprächs kennst, sondern dass du auch in der Lage bist, dies zu steuern (Technik & Taktik).

In meinen Verkaufstrainings lernst du das Verkaufsgespräch zu führen, ohne dabei den Kunden zu vernachlässigen. Zudem lernst du Fragetechniken gezielt einzsetzen, ohne dass der Kunde das Gefühl bekommt, in einem Verhör zu sein.

In der Nutzenargumentation nimmt man die einzelnen Produktemerkmale auf und stellt diese den Kundenbedürfnissen gegenüber, damit der Kunde sieht, dass dies genau das richtige Produkt ist, das er braucht.

Natürlich spielt in einem guten Verkaufsgespräch auch die Einwandbehandlung des Kunden eine ganz wichtige Rolle. Einwände und Fragen der Kunden sind ganz wichtig! Dabei gibt es verschiedene Techniken, wie man daruf reagiert, resp. wie man damit umgeht – bei mir lernst du das und kannst es auch üben!

Du schaffst es, deinem Kunden während des Gesprächs die für ihn wichtigen Kriterien resp. Bedürfnisse aufzuzeigen.

Verkaufsabschluss

Oft verpassen Verkäufer den richtigen Zeitpunkt für eine Verkaufsabschluss. Damit dir da nicht passiert, kannst du das bei mir üben.

Nach dem Verkauf ist vor dem Verkauf

Ich zeige dir nicht nur wann und wie man richtig nachfasst, sondern ich zeige dir auch, wie du es schaffst, dass dich deine Kunden weiterempfehlen.

Für wen eignet sich ein Verkaufstraining?

Ganz egal. ob du Neueinsteiger oder gestandene Verkaufsprofis in deinem Team hast – eine Aus- oder Weiterbildung lohnt sich immer!

Neueinsteiger im Verkauf geben sich in aller Regel mehr Mühe beim Verkaufen, da das erlernte noch sehr präsent ist. Verkäufer, die bereits länger im Geschäft sind, eigen sich über die Jahre leider auch schlechte Gewohnheiten an. Ein Beispiel dazu: Viele langjährige Verkaufsmitarbeiter führen nur noch eine unzureichende Bedürfnisanalyse durch, da sie das Gefühl haben, die Kundenbedürfnisse schon zu kennen und sich somit all die Fragen bei der Bedürfnisanalyse erübrigen. Hier hilft eine kontinuierliche Weiterbildung, damit diese schlechten Gewohnheiten eliminiert werden können.

Verkaufsausbildungen führen zu einer win-win Situation.

VORTEILE FÜR DAS UNTERNEHMEN

  • mehr Aufträge, höherer Umsatz und mehr Gewinn
  • höhere Kundenzufriedenheit und damit eine bessere Empfehlungs- oder Wiederkaufsrate
  • bessere Erreichung der Umsatzziele (Budget)
  • eine höhere Marktdurchdringung
  • gute und motivierte Verkäufer

VORTEILE FÜR DEN VERKÄUFER

  • Erreichung und Übertreffen der eigenen Umsatz-/Gewinnziele
  • Bessere Gesprächsführung und somit höhere Zufriedenheit der Kunden
  • Sicherheit auch in schwierigen Gesprächssituationen
  • Aufbau des eigenen Spezialistentums
  • Steigerung des eigenen Marktwertes und damit Erhöhung der eigenen Wettbewerbschancen
  • Erzielung einer Sogwirkung (gute Verkäufer ziehen neue Kunden regelrecht an)
  • Somit eine deutlich höhere Zufriedenheit für den Verkäufer

hier geht es zur Verkaufsausbildung!

× ich bin per WhatsApp erreichbar