+41 78 825 09 79 r.kyd@bluewin.ch
Man könnte annehmen, dass die zehn goldenen Regeln im Verkauf jedem Verkäufer bekannt sind und dass er diese auch immer anwendet. Doch leider erleben wir als Kunden oft etwas ganz anderes, was uns sehr oft von einem Kauf abhält. Aus diesem Grund will ich hier diese „Basics“ nochmals aufzeigen.

  1. Freuen Sie sich über jeden Kunden, der in Ihr Geschäft kommt und bringen Sie Ihr Wohlwollen und Ihre positive innere Einstellung zum Ausdruck. Denken Sie daran: Ihre innere Einstellung bestimmt Ihr Verhalten (Stimme, Mimik, Gestik, Sprache) und damit Ihren Verkaufserfolg.
  2. Halten Sie Blickkontakt, wenn der Kunde Ihr Geschäft betritt, bzw. in Ihre Abteilung kommt. Lächeln Sie dabei. Falls Sie noch bedienen: signalisieren Sie ihm, dass Sie ihn gleich bedienen werden. Begrüßen Sie ihn freundlich. Eröffnen Sie das Gespräch mit einer offenen Frage zum Beispiel “Was darf ich Ihnen zeigen?” Tabu ist “Kann ich Ihnen helfen?”
  3. Bleiben Sie höflich, halten Sie Distanzzonen ein, wenn der Kunde sich nur einmal umsehen will.
  4. Stellen Sie dem Kunden viele offene Fragen, um seinen Bedarf zu ermitteln.
  5. Hören Sie dem Kunden aktiv zu, d.h. konzentrieren Sie sich darauf, was der Kunde sagt. Unterbrechen Sie den Kunden nicht.
  6. Zeigen Sie Interesse für seine Wünsche und Vorstellungen.
  7. Zeigen Sie dem Kunden Ihre Anerkennung z.B. für sein Fachwissen, seinen Geschmack.
  8. Seien Sie höflich und zuvorkommend, bieten Sie Hilfestellung an.
  9. Widersprechen Sie nicht bei Einwänden, hinterfragen Sie Einwände und räumen Sie diese durch weitere Verkaufsargumente aus.
  10. Bedanken Sie sich beim Kunden (auch) wenn er nicht gekauft hat.

Mit der Einhaltung dieser 10 Regeln (welche ja eigentlich jeder Verkäufer kennen sollte) klappt das Verkaufsgespräch mit Sicherheit. Follow my blog with Bloglovin